Der Bär mit dem roten Kopf (lieferbar im Juli 2017)

Michael Stavaric (Text), Ulrike Möltgen (Bild)

Zusammenfassung

Rot … mohnrot, krebsrot, ziegelrot, hellrot, himbeerrot, fuchsrot, kupferrot, weinrot, korallenrot, lachsrot, feuerrot, rosarot, kirschrot, flamingorot, rubinrot, schwarzrot, rosenrot, kardinalrot, rostrot, orangerot, glutrot, knallrot, purpurrot, rot wie Blut …

Oh – wie viele verschieden Rottöne es doch gibt! Und sie alle hatten ihr eigenes Wort bekommen. Doch ein «bärenrot» gab es definitiv nicht. Seufz! Brumm! Das machte den Bären mit dem roten Kopf sehr traurig. «Verflixt, warum gab es denn ein «fuchsrot», ein «bärenrot» jedoch nicht?», seufzte der Bär. Wie gerne wäre er mit den Schmetterlingen ganz weit weg geflogen. Irgendwohin, wo alle Bären rot waren. Und, wo es die Farbe «bärenrot» auch als Wort gab. Ob es diesen Ort gibt?

Bibliografische Daten

Michael Stavaric (Text), Ulrike Möltgen (Bild)
Der Bär mit dem roten Kopf (lieferbar im Juli 2017)
28 Seiten, gebunden, Cover mit Partiallack bedruckt
Format 22,0 x 26,0 cm
€ 14.90 (D); € 15.40 (A); CHF 19.30 (CH)
ab 4 Jahren
ISBN 978-3-905945-89-8
world rights available
Mit spezieller Leuchtfarbe gedruckt

In den Warenkorb Blick ins Buch
 

Vorschau Herbst 2017

Vorschau Herbst 2017

  Download

Foreign Rights Guide

Foreign Rights Guide

  Download

Folgen Sie aracari auf

YouTube Facebook Twitter Flickr